Young Waterkant Digital

Vom 22. – 26. Juni 2020 findet unser drittes Young Waterkant Festival statt – erstmalig komplett digital und angelehnt an die nachhaltigen Entwicklungsziele der UN. Schulklassen und einzelne Schüler:innen können aus 5 Thementagen wählen. Wie immer gibt es viel zum Mitmachen, kreativ werden und spannende Inputs von tollen Organisationen wie Viva con Agua, Bracenet und Amnesty International.

Ihr könnt euch bis zum Veranstaltungsbeginn als Schulklasse oder Einzelperson anmelden.

Bitte beachtet, dass es nach dem 15. Juni dazu kommen kann, dass die DIY Kits nicht mehr rechtzeitig zum Workshop ankommen.

PROGRAMM

Unser Programm ist thematisch an die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) der UN angelehnt und inspiriert Schüler:innen zum Mitmachen. Wir haben schon jetzt spannende Speaker:innen an Bord, wie z. B. die Organisationen Bracenet und Amnesty International.

MONTAG 22.6.

SDG #6

"Sauberes Wasser und Sanitärversorgung"

DIENSTAG 23.6.

SDG #5

"Geschlechtergleichstellung"

MITTWOCH 24.6.

SDG #12

"Nachhaltige/r Konsum und Produktion"

DONNERSTAG 25.6.

SDG #4

"Hochwertige Bildung"

FREITAG 26.6.

SDG #13

"Maßnahmen zum Klimaschutz"

SDG
THEMENWOCHE

Wir empfehlen euch, vorab in der Klasse abzustimmen, welcher Thementag für euch der passendste ist. Bei Bedarf dürft ihr euch auch für mehrere Tage anmelden. Besonders interessierten Schüler:innen bieten wir auch die Möglichkeit - in Absprache mit ihren Lehrkräften - weitere Sessions an den anderen Thementagen zu besuchen.

Tagesablauf

Das Programm startet jeden Tag um 9:00 Uhr und endet um 13:00 Uhr. Neben Keynotes wird es Do-it-yourself-Workshops geben. Dazu schicken wir euch alle nötigen Materialien vorab. Zu jedem Thema gibt es weiterhin eine Problempatenschaft.

Das bedeutet, dass eine ausgewählte Organisation deiner Klasse eine Problemstellung aus dem realen Leben gibt. Die Schüler:innen entwickeln dann Ideen zur Lösung, wobei sie von unseren ausgebildeten SEEd-Trainer:innen unterstützt werden.