INNOVATIVE LEHR- UND LERNMATERIALIEN


Projektwochen. Tagesworkshops. Curriculare Einbindung.

Unser innovatives Lehrmaterial für Social Entrepreneurship Education kann für verschiedene Unterrichtsformate angewendet werden, wie beispielsweise in Tagesworkshops, Projekttagen oder Projektwochen und für fachübergreifende Unterrichtseinheiten. Verschiedene Möglichkeiten der Anwendung sind in den Fächern Wirtschaft/Politik, Geographie, Informatik, Kunst, Gemeinschaftskunde, aber auch in vielen anderen Fächern denkbar. Die Präsentation bildet die Methoden des Playbooks übersichtlich ab und kann direkt im Unterricht eingesetzt werden.


Download: SEEd-Playbook + Präsentation

Den Download zu den Lehrmaterialien findest du unter: http://downloads.seed.schule
 

GEMEINSAM DAS LERNEN GESTALTEN


Im Fokus steht das gemeinsame Lernen an einer Projektidee, die die Schüler:innen in Gruppen entwickeln und bearbeiten. So entsteht eine hohe intrinsische Motivation und Eigeninitiative. Schüler:innen arbeiten kreativ, erwerben Softskills, wie Problemlösekompetenzen, und erfahren Selbstwirksamkeit.


KREATIV. INNOVATIV. HANDLUNGSORIENTIERT.


Unsere Mission ist es, gemeinsam mit dir die Zukunft des Lernens neu zu gestalten. Wir unterstützen dich mit Materialien rund um das Thema Social Entrepreneurship, damit deine Schüler:innen für sich selbst bedeutsame Herausforderungen identifizieren und hierfür eigene Lösungswege und eigene Projekte initiieren können. In Form unseres „Playbooks“ stehen dir hierfür verschiedene Methoden zur Verfügung. Es funktioniert wie eine Gebrauchsanweisung und du benötigst keine Vorkenntnisse.

Mithilfe dieser Materialien lernen deine Schüler:innen worauf es bei der Planung und Durchführung von eigenen Projekten ankommt.


 

The way of SEEd



Das Phasenmodell („The way of SEEd“) verdeutlicht die einzelnen Schritte und Inhalte auf dem Weg Ideen in Projekte zu entwickeln. Im SEEd-Curriculum identifzieren Schüler:innen gesellschaftliche Herausforderungen, kreieren Ideen und treiben damit wie „Social Entrepreneure“ Innovationen und neue Projekte voran.
 



 
Die Phasen 1-3 werden in der Schule umgesetzt und enden mit einer überzeugenden Präsentation (Pitch), um Partner und Unterstützer für eine optionale Umsetzung zu finden.

PHASE 1 Gesellschaftliche Herausforderungen
PHASE 2 Ideen entwickeln und testen
PHASE 3 Geschäftsmodell entwerfen
ZUSATZOPTION Außercurriculare Umsetzungsphase

Dabei stellen die Global Goals 2030 den thematischen Rahmen für die unternehmerischen Initiativen der Schüler:innen dar.